klein und gross - mehr Spass und Lernen für alle Kinder

«BRACK.CH play more football» ist das neue Wettspielformat im Kinderfussball (Kategorien G, F und E/FF12). Dank der Kombination von Spielen auf Klein- und Grossfeldern können an den Turnieren alle Kinder mehr spielen, vielseitiger lernen und noch mehr Freude am Fussball entwickeln.

 

 

SO FUNKTIONIERT DAS NEUE WETTSPIELFORMAT

 

Die wichtigste Neuerung ist, dass die Partien im Kinderfussball auf Kleinfeldern mit zwei bis drei Spieler*innen pro Team sowie auf Grossfeldern mit vier oder sechs Spieler*innen ausgetragen werden. Mit jeder Alterskategorie erhöhen sich die Team- und Feldgrössen.

Dank den kleineren Teamgrössen erhalten alle Kinder – unabhängig von ihrer Spielstärke – mehr Einsatzzeit an den Turnieren, nehmen aktiver am Geschehen teil und lernen intensiver. Sie erleben durchschnittlich rund 62% mehr Spielaktionen pro Spieler*in, wie eine wissenschaftliche Studie der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM mit Unterstützung von Swiss Olympic gezeigt hat.

«BRACK.CH play more football» fördert die fussballerische Entwicklung bei Kindern ganzheitlicher, vielseitiger und altersgerechter. Auf den Kleinfeldern profitieren sie von mehr und diverseren Spielaktionen sowie einer höheren Spielbeteiligung. Zugleich erlernen sie auf den Grossfeldern das Positionsspiel, den Umgang mit grossen Distanzen und das Spiel auf ein grosses Tor mit Torspieler*in.

Bei den Wettspielen an Turnieren geht es auch weiterhin darum, den Match möglichst zu gewinnen, aber so dass alle Spieler*innen beteiligt sind und vom Wettkampf lernen können. Denn im Kinderfussball soll nicht nur das Siegen im Vordergrund stehen, sondern vor allem auch die Freude am Sport (Erlebnis vor Ergebnis).

DIE VORTEILE VON «BRACK.CH PLAY MORE FOOTBALL»

 

 

 

Weitere Informationen zu «BRACK.CH play more football» finden Sie hier in der digitalen Broschüre. 

(SFV)