Schweizer Cup Frauen: Alle NLA-Clubs souverän weiter

  • 11.08.2019

Die sechs NLA-Clubs, die in der ersten Runde des Schweizer Cups zum Einsatz kommen (sollten), gestalten ihre Spiele siegreich. Derweil der FC Luzern gegen den FC Altstetten von einem 3:0-Forfaitsieg profitiert, summieren die übrigen fünf Vereine ein Torverhältnis von 62:1.

Den mit Abstand klarsten Erfolg feiert der Servette FC Chênois Féminin. Die ambitionierten Genferinnen kantern den interregionalen Zweitligisten FC Sarine-Ouest gleich mit 27:0 nieder. Nicht weniger als elf Treffer (sechs davon zwischen der 5. und 18. Minute vom 2:0 zum 7:0) gehen auf das Konto von Léonie Fleury.

Ebenfalls zweistellig gewannen, jeweils gegen Erstligisten, die NLA-Clubs GC (10:1 beim FC Appenzell) und der FC Basel 1893 (15:0 bei Bremgarten).

Die Resultate der 1. Runde in der Übersicht

► Die 2. Runde wird am Freitag, 16. August, um 10.30 Uhr ausgelost.

(SFV)

zurück